QUALITÄTSSICHERUNG UND -ENTWICKLUNG

Der Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben ist auf übergeordneter Ebene für die Sicherstellung und Weiterentwicklung des Qualitätssystems im Bereich Grundkompetenzen aktiv. Um schweizweit Kursangebote sicherstellen zu können, die qualitativ hochstehend, auf dem neuesten Stand und zudem auf die Bedürfnisse der Kursteilnehmenden zugeschnitten sind, sind zielgerichtete Massnahmen im Bereich Qualitätssicherung und -entwicklung von zentraler Bedeutung. Der DVLS hat sich zum Ziel gesetzt, die bisherigen Bemühungen in diesem Bereich weiter auszubauen und im Dialog mit Kantonen und anderen wichtigen Partnern voranzutreiben. Dabei stehen folgende Aspekte im Vordergrund:

  1. Etablierung übergreifender Kriterien auf nationaler sowie kantonaler Ebene, deren Einhaltung die Gesamtqualität eines spezifischen Angebotes sicherstellt
  2. Sicherstellung von modularen, sich ergänzenden Aus- und Weiterbildungselementen für Kursleitende im Bereich Grundkompetenzen, welche diesen eine Kursdurchführung gemäss den übergreifenden Qualitätskriterien ermöglicht und den Bedürfnissen entsprechen
  3. Sicherstellung einer Kursgestaltung, die aktuelle Entwicklungen im Bereich Digitalisierung aufnimmt und sich den neuen Kompetenzanforderungen anpasst

Um diese Ziele zu erreichen, hat der DVLS in einem ersten Schritt ein Grundlagendokument erarbeitet, welches Grundsätze für die Vermittlung und den Erwerb von Grundkompetenzen Erwachsener festhält. Es handelt sich um kontextspezifische Anforderungen im Bereich Grundkompetenzen, die als Basis für Kriterien auf Angebotsebene z.B. im Rahmen von eduQua 2021 oder ähnlicher Zertifizierungssysteme genutzt werden können. Das Dokument soll als Grundlage für einen entsprechenden Dialog mit relevanten Partnern dienen.

In einem zweiten Schritt baut der DVLS aktuell eine Fachstelle Didaktik und Digitalisierung für den Bereich Grundkompetenzen auf. Diese soll die Kursqualität und die Digitalisierung gezielt fördern und Kursanbieter und -leiter*innen in diesen Bereichen unterstützen, z.B. durch die Entwicklung von Weiterbildungsmodulen oder Beratungsdienstleistungen. Das Projekt wird gemeinsam mit dem Verband der schweizerischen Volkshochschulen umgesetzt.