Verbandsziele

Der Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben engagiert sich auf allen Ebenen dafür, Erwachsenen den Zugang zu Grundkompetenzen zu ermöglichen, die Öffentlichkeit über die Thematik der ungenügenden Grundkompetenzen zu informieren und diesem gesellschaftlichen Problem in der Politik die notwendige Aufmerksamkeit zu verschaffen. Prioritär verfolgt der DVLS dabei folgende Ziele:

  • Ganzheitliche Vertretung der Perspektive von betroffenen Menschen: Gesellschaftliche, politische, wirtschaftliche und kulturelle Integration als gleichwertige Ziele der Grundkompetenzförderung.
  • Gesetzliche Grundlagen und Finanzierung: Engagement für die Verbesserung der gesetzlichen Grundlagen bei Bund und Kantonen sowie für die ausreichende Finanzierung von Massnahmen im Bereich der Förderung der Grundkompetenzen.
  • Bereichsübergreifende Zusammenarbeit: Stärkung der bereichsübergreifenden Wahrnehmung der Grundkompetenzen als Querschnittsthema und Gewinnung angrenzender Bereiche (z.B. Sozialdienste, RAV, Arbeitsintegration) für die Förderung der Grundkompetenzen
  • Kooperation in der Förderung: Der Dachverband arbeitet eng mit verschiedenen Dienststellen und Institutionen zusammen. Dazu gehören insbesondere das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI), die Interkantonale Konferenz für Weiterbildung (IKW), die einzelnen Kantone sowie andere nicht-staatliche Institutionen, welche in der Erwachsenenbildung tätig sind.
  • Bekanntmachung des Themas: Sensibilisierung der Betroffenen, der Öffentlichkeit, der Politik, von unterstützenden oder beratenden Drittpersonen sowie der Wirtschaftswelt über die Thematik ungenügender Grundkompetenzen und die Bedeutung für die Gesamtgesellschaft.
  • Kompetenzzentrum Grundkompetenzen: Systematische Nutzung des vorhandenen Wissens durch gezielte Wissensaufbereitung, -adaption und -verbreitung
  • Qualitätssicherung und -entwicklung: Stärkung der Qualität von Kursangeboten durch die Förderung von Qualitätskriterien, von modularen Aus-und Weiterbildungselementen sowie Weiterentwicklungen im Bereich der Digitalisierung des Kurswesens.
  • Thematik «Digitale Inklusion»: Engagement für das Ziel, dass alle Menschen die nötigen Grundkompetenzen zur Teilnahme an der Digitalisierung erlangen können und diejenigen, für die das nicht möglich ist, weiterhin analoge Zugänge haben.
  • Thematik «Einfache Sprache»: Engagement für den Zugang für alle zu schriftlicher Kommunikation und Unterstützung der Bestrebungen, Texte und Internetseiten zu diesem Zweck zu vereinfachen.
verbandsziele.jpg